Jägerzug Immerblau

Die Mitglieder

Karl-Heinz Esser
Josef Allroggen
Hans-Peter Van den Brock
Hans-Josef Deutzmann
Hermann-Josef Frimmersdorf
Wilhelm Frimmersdorf
Franz Frimmersdorf
Adolf Hülshoff
Hans-Theo Hurtz
Hermann Lugt
Ulrich Müller
Gerd Morenhoven
Friedhelm Pütz
Siegfried Schilling
Erich Sana
Uwe Schmitz

Jägerzug Immerblau

Jägerzug Immerblau

Wenn im Jahr 2002 der Bürgerverein auf sein 75jähriges Bestehn blickt, so ist dies auch ein Jubiläum für den Hägerzug „Immer-Blau“. Seit 30 Jahren marschieren die Grünröcke mit Zugführer Karl-Heinz Esser im Rommerskirchener Regiment mit.

Ein Blick zurück in das Jahr 1972: An einem Samstagabend im Mai war es, als sich elf junge Männer eigneständig von Ihrer Pflicht enthoben, die Vorabendmesse zu besuchen. Sie schlichen auf leisen Sohlen in ein nahe gelegenes Lokal und gründeten kurzentschlossen ihren eigenen Schützenzug.
Drei Monate später war es dann soweit: Mit geliehenen Uniformen, mit Hansi Hurtz als Zugkönig und Siegfried Schilling als Blumenhornträger, marschierten sie zum ersten Mal in Reih´ und Glied beim Rommerskirchener Schützenfest.

Heute, nach 30 Jahren sind immer noch 10 von 11 Gründungsmitgliedern mit von der Partie.
Adolf Hülsdorf, Hans-Theo Hurtz, Franz & Willi Frimmersdorf, Ulrich Müller, Siegfried Schilling, Gerd Morenhoven, Karl-Heinz Esser, Hans-Josef Deutzmann, Hermann-Josef Lugt. Friedhelm Pütz, Josef Frimmersdorf und Hans-Peter van den Brock stießen recht schnell zu dieser munteren Truppe. Neues Zugmitglied ist seit 2008 Josef Allroggen.

Im Jahre 1998 stellte der Jägerzug Immerblau mit Hans-Petr I. und Königin Resi van den Brock das Königspaar in Rommerskirchen. Dies war ein besonderer Höhepunkt im Vereinsleben des Jägerzuges.